zum Inhalt springen

Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI)

Die nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) soll die Datenbestände von Wissenschaft und Forschung systematisch erschließen, nachhaltig sichern und zugänglich machen sowie (inter-)national vernetzen. Sie wird in einem aus der Wissenschaft getriebenen Prozess als vernetzte Struktur eigeninitiativ agierender Konsortien aufgebaut werden.

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Seit dem 6. Juni 2019 ist die DFG-Ausschreibung für die Förderung von Konsortien in der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) veröffentlicht. Die NFDI ist als kooperatives Netzwerk von bis zu 30  fach- bzw. methodenspezfischen Konsortien zu verstehen, die ab 2019 in drei Ausschreibungsrunden gefördert werden können.
Alle Merkblätter und Formulare für den Antragsprozess finden Sie hier.

In Nordrhein-Westfalen vermittelt die Landesinitiative NFDI der Digitalen Hochschule NRW zwischen Hochschul- und Landes- und Bundesaktivitäten im Kontext Forschungsdatenmanagement (FDM) und NFDI.

Das C3RDM-Team koordiniert die Vernetzung zwischen NFDI-Initiativen an der UzK, berät im Prozess der Antragsstellung und begleitet die beteiligten ForscherInnen bei Bedarf mit der gebündelten Expertise von USB, RRZK und D7.

Am 25. Mai 2020 wurde die zweite Ausschreibung für die Förderung von Konsortien in der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) veröffentlicht. Den Ausschreibungstext finden Sie hier.

Zeitplan

  • 15. Oktober 2020: Frist für Einreichung der Quittungsdokumente
  • 30. September 2020: Frist für Einreichung von Anträgen der zweiten Runde
  • 15. August 2020: Frist für Einreichung von verbindlichen (für 2020) und nicht verbindlichen (für 2021) Absichtserklärungen
  • 8. - 9. Juli 2020: 2. NFDI-Konferenz als Webinar
  • 26. Juni 2020: Förderentscheidung der GWK über Anträge der ersten Runde
  • 17. Juni 2020: Frist für Einreichung von Extended Abstracts für 2. NFDI-Konferenz
  • 25. Mai 2020: Veröffentlichung der Ausschreibung für die zweite Runde
  • 18. Mai 2020: Information für Konsortien zur Empfehlung des NFDI-Expertengremiums zu ihrem Antrag
  • April 2020: Sitzung des Expertengremiums / Förderempfehlungen an die GWK
  • Februar 2020: Kommunikation der Begutachtungsergebnisse an die Konsortien mit Möglichkeit zur Stellungnahme
  • 25. November – 18. Dezember 2019: Begutachtung der Anträge der ersten Runde
  • 8. November 2019: Frist für Einreichung der NFDI – General Compliance Form der ersten Runde
  • 15. Oktober 2019: Frist für Einreichung von Anträgen der ersten Runde
  • 4. Juli 2019: Frist für Einreichung von verbindlichen (für 2019) und nicht verbindlichen (für 2020 und 2021) Absichtserklärungen
  • 6. Juni 2019: Veröffentlichung der Ausschreibung für die erste Runde
  • 13.-14. Mai 2019: 1. NFDI-Konferenz
  • Der Ablauf in der dritten Auswahlrunde wird analog gestaltet sein.